F-KAT Übung Altheim

Die FF Rainbach nahm am 03.03. bei einer F-KAT Übung in Altheim Bezirk Braunau teil.

Annahme war, dass heftige Wetterkapriolen vor allem im nord-östlichen Teil des Bezirkes Braunau großen Schäden angerichtet haben. Am Abend des 02. März 2018 standen im Bezirk etwa 45 Feuerwehren im Einsatz. Da keine Besserung in Sicht war, wurde die F-KAT Bereitschaft des Bezirkes Schärding alarmiert. Die Schärdinger Kräfte rückten am 03. März 2018 gegen 09:00 in Altheim an. Die Schärdinger Züge unterstützten die Wehren Altheim und Weng bei der Bekämpfung eines Waldbrandes. Außerdem kümmerte sich der Versorgungszug um die Verköstigung aller Kräfte. Die FF Rainbach war mit 6 Personen und dem TLFA-2000 bei der Übung beteiligt.

Auch die Stabsarbeit wurde im Zuge dieser Übung trainiert. Der Einsatzführungsstab der F-KAT Bereitschaft Schärding stationierte sich im Altheimer Feuerwehrhaus und übernahm dort die Einsatzführung. Zeitgleich war auch der Einsatzführungsstab des Bezirkes Braunau in der Einsatzzentrale Uttendorf aufgebaut. Dort wurde die Kommunikation mit dem F-KAT Stab sowie einige weitere Szenarien beübt.

F-KAT: Feuerlösch- und Katastophenschutzzug:
Unwetter und ihre Folgen in Form von Überflutungen, Windschäden oder Blitzeinschlägen, stellen Feuerwehren immer wieder vor große Herausforderungen. Bei besonders großen Schadenslagen kann es vorkommen, dass die Wehren im Bezirk den Aufgaben einfach nicht mehr gewachsen sind. Deshalb gibt es in jedem Bezirk in Oberöstrreich F-KAT Bereitschaften. Diese Bereitschaftsmannschaften sind fix eingeteilt in Züge, bestehend aus einzelnen Fahrzeugen der Feuerwehren in den Bezirken. Im Katastrophenfall können diese in betroffene Gebiete beordert werden.

 

 Text: © FF Atlheim