18 Kameraden stellten sich der THL Leistungsprüfung

Nach wochenlanger Vorbereitung fand am 16. November die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung (THL) in Rainbach statt.

Der Leistungsprüfung stellten sich insgesamt 18 Kameraden in den Klassen Bronze, Silber und Gold. Diese Prüfung beinhaltet im Vorfeld die Fahrzeug- und Gerätekunde, wobei von den Teilnehmern sämtliche Gerätschaften in den Fahrzeugen bei geschlossen Türen und Fächern genau gezeigt werden müssen.

Anschließend erfolgt der praktische Teil, bei dem die zügige und möglichst fehlerfreie Ausführung der Tätigkeiten eines technischen Einsätzes (Absperren der Unfallstelle, Beleuchtung aufbauen, Brandschutz herstellen, hydraulisches Rettungsset bedienen, etc.) ausgeführt werden müssen.

In den Stufen Silber und Gold werden die jeweiligen Funktionen ausgelost, in der Stufe Gold kommen zudem noch Zusatzaufgaben und Fragen hinzu. Die Abnahme erfolgte in bewährter Weise durch OBI Feichtinger Manfred und seinem Bewerterteam auf dem Sportplatz Parkplatz.

Durch die hervorragende Vorbereitung unter der Leitung von BI Huber Markus bestanden erfreulicherweise alle Kameraden die Prüfung und es konnten folgende Abzeichen erlangt werden:

Bronze:

  • Bichler Bernhard
  • Holzapfel Franz
  • Huber Eva
  • Penzinger Stefanie
  • Reisegger Verena

Silber:

  • Bauer Roman
  • Ertler Christoph
  • Haas Raphael
  • Hager Andreas
  • Huber Stefan
  • Moritz Martin
  • Schmid Fabian

Gold:

  • Bauer Alois
  • Friedl Ronald
  • Haas Sebastian
  • Huber Johann
  • Huber Markus
  • Kieslinger Matthias

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Michael Hutterer, Kommandat HBI Josef Gattermann und Hauptbewerter OBI Feichtinger Manfred gratulierten zum Abschluss den Teilnehmern und überreichten die Leistungsabzeichen.