Atemschutzübung: Vermisste Person in Wohnhaus

Am Dienstag, dem 11.02.14, wurde unter der Leitung von AW Bernhard Kinzlbauer und BM Josef Grünberger eine Atemschutzübung durchgeführt.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung über Suchtechniken bei vermissten Personen konnten 6 Atemschutzträger das Gehörte gleich in die Praxis umsetzen. Übungsort war ein Abrisshaus in Rainbach, die Übungsannahme war die Suche nach einer vermissten Person in einem stark verrauchten Gebäude. Die Übung wurde bei völliger Dunkelheit im Übungsobjekt durchgeführt. Rasch konnte die vermisste Person von den Atemschutzträgern gefunden und ins Freie gebracht werden. Zudem musste noch eine Gasflasche und Kanister mit gefährlichen Stoffen aus dem Gefahrenbereich verbracht werden.

Nach der Übung gab es eine Jause von unserem Jubilar Stephan Ablinger. An dieser Stelle nochmal Alles Gute. Vielen Dank an die Übungsleiter für die tolle Vorbereitung bzw. Durchführung der Übung.